Erinnerung an das oberschwäbische Barockerbe 
und Hommage an den Riedlinger Bildhauer 
Johann Joseph Christian (1706 bis 1777)

​​​​​​​
Entstehung der Barockköpfe
Teil 1
Styropormodelle
Entstehung der Barockköpfe
Teil 2 "in wild artist mode"
Styropormodelle
Die Skulptur "Vernetzte Welt"entstand für die Firma 
Dachser Intelligent Logistics.
 
Vater und Tochter arbeiten mit Methoden aus unterschiedlichen Welten - analog und digital - an der Entwicklung einer Skulptur für Dachser SE mit Hauptsitz in Kempten. Teil 2 zeigt den Weg vom 3D-Modell zur fertigen Bronze.​​​​​​​
Wasserburg am Bodensee im Herbst 2017 im KuBa, dem "Kunstbahnhof" in Wasserburg. 
Das Video zeigt meine Einzelausstellung und gibt einen Einblick ins Atelier während eines Bronzegusses. Gezeigt wird auch das Bronzeporträt des Autors Martin Walser, das ich 2011 geschaffen habe und das heute auch im "Malhaus", dem Wasserburger Museum, in einer Ausstellung über Leben und Werk Walsers zu sehen ist.
Bronze giessen wie die Kelten: das Video zeigt die Entstehung eines Bronzegusses im Atelier, dem ehemaligen Feuerwehrhaus in Ertingen. 
Die Technik des Metallgusses in Steinformen wurde schon vor 2500 Jahren auf der nahegelegenen Heuneburg von den Kelten angewandt, um Speerspitzen, Pfeilspitzen und Klingen herzustellen.
St. Jakobus in Eggmannsried bei Bad Wurzach war eine Herausforderung. Aus einem Papiermodell wurde mittels Adobe Illustrator eine digitale Datei. Aus Bronzeblech wurde die Skulptur ausgeschnitten und danach mit einer Falzmaschine gewölbt. Zum Schluss wie immer: feilen, schleifen, patinieren und montieren.
Am 20. Oktober 2019 wurde der Jakobus von Pfarrer Paul Notz eingeweiht.
Back to Top